iMod

Intelligente modulare Systeme zur Wasser- und Energieversorgung

iMod Graphik

Das Netzwerk

Mittelständische Technologieträger und Forschungsinstitute haben sich im Kooperationsnetzwerk iMod formiert, um Entwicklungen im Bereich der intelligenten modularen Systemlösungen für die autarke Wasser- und Energieversorgung voranzubringen. Eine eigens hierfür entwickelte Innovationsplattform ermöglicht die Entwicklungen der Netzwerkpartner zu standardisieren und somit eine Modularisierung der einzelnen Komponenten vorzunehmen.

Steinbeis Innovationsmanagement hat im Rahmen des vom BMWi übertragenen Netzwerkmanagements folgende Aufgaben übernommen:

  • Aufbau und Positionierung des Netzwerkes
  • Vernetzung der relevanten Technologieträger und Kompetenzen
  • F&E Planung
  • Entwicklung der passenden Geschäftsmodelle

Netzwerkpartner

Geplante Überführung des iMod Netzwerks in eine Nachfolgeorganisation

Auf Basis des von Steinbeis erstellten Businessplanes wird noch in diesem Jahr die Gründung der "Eight Innovations GmbH" erfolgen. Damit ist aus dem Netzwerk eine eigene Rechtspersönlichkeit entstanden, die zukünftig die Systemlösungen der Partnerunternehmen international vermarkten wird.

Die iMod Netzwerkpartner

Vertreter der iMod Netzwerkpartner